Kommentar hinzufügen: * Pflichtfelder sind mit einem Stern markiert.

Martin Schmid 26.05.2020 22:50

Danke für allen Beistand und das Drandenken von Vielen unter Euch! Das tut mir gut und hilft mir. In sechs Wochen möchte ich wieder bereit sein für den Beruf - ich hoffe sehr, daß ich so weit genese, daß dies wieder möglich wird. Ich richte meine Augen auf Gott, so wie ich es kann. Seine Hilfe und Nähe trägt mich durch.

Christof Balz 14.04.2020 16:06

Auch wir danken für die kreativen Ausgestaltungen in der Kirche und bei den digitalen Angeboten.
"Es ist nicht alles abgesagt ..."

Else Furthmüller-Meyer 11.04.2020 12:42

Ich finde die Angebote, die wir zur Zeit digital empfangen können, sehr ermutigend. Die Andachten aus der Stammheimer Martinskirche sind "spitze", auch wenn das Wort nicht unbedingt zur Passionszeit und Karwoche passt. Vielen Dank allen die mitgewirkt haben oder noch mitwirken.
Auch die Stationen in der Kirche und die Ermunterungen der "Kirche to go" tun in diesen Zeiten gut.
Wenn es auch sehr ungewöhnlich ist, wie wir dieses Jahr Ostern feiern müssen, ist doch klar "OSTERN IST NICHT ABGESAGT".

Elly 11.04.2020 10:42

In dieser Zeit begleitet mich ein Lied ganz besonders, an diesem möchte ich Sie teilhaben lassen:
1. Du siehst die Wege, die wir gehen. Was uns bewegt, hast du erkannt. Auch wenn wir selbst uns nicht verstehen, hältst du uns fest in deiner Hand.
2.Du siehst, was wir nicht mehr durchschauen. Auch wenn der Sturm sich noch nicht legt, bist du die Kraft, der wir vertrauen, bist du die Liebe die uns trägt.
3. Du bist der Geist, der uns beflügelt. Das Feuer, das uns neu entfacht. Du liebst das Leben ungezügelt. Und wir vertrauen auf deine Macht.
Refrain.: Bleib bei uns! Bleib bei uns! bei Tag und Nacht! Bleib bei uns! Bleib bei uns, hab auf uns Acht!
Frohe Ostern!

Erika Kühnel 10.04.2020 11:08

In dieser Zeit bin ich dankbar für den digitalen Fortschritt;so kann ich an Gottesdiensten,Videobotschaften aus meiner eigenen Gemeinde teilnehmen und fühle mich mit ihr verbunden;danke für die tolle Idee,den guten Worten,die uns in dieser Zeit begleiten und so weiß ich mich nicht allein,auch,wenn man gerade nicht viele Kontakte hat.
Ich freue mich aber darauf,wenn wir wieder alle miteinander in der Kirche singen,beten und Gott loben können.

Martin Schmid 06.04.2020 11:30

Euch Allen wünsche ich für die Karwoche, daß Ihr bei Euch die Nähe Jesu spürt. Ich erlebe dies in diesem Jahr besonders, mehr als in anderen Jahren - wir haben alle vieles auszuhalten und auf manches zu verzichten, gerade auch auf die Gemeinschaft untereinander.

"Lasst uns aufsehen zu Jesus, dem Anfänger und Vollender des Glaubens!" Hebräer 12, 2

Diana 02.04.2020 22:07

Mein Konfirmationsspruch steht in den Seligpreisungen, Matth.5, 6:
"Selig sind, die da hungert und dürstet nach der Gerechtigkeit; denn sie sollen satt werden."

Annika 01.04.2020 10:56

Mein Konfirmationsspruch aus dem bekannten Psalm 23 lautet:
"Deine Güte und Liebe werden mich begleiten mein Leben lang; in deinem Haus darf ich für immer bleiben." - Psalm 23, 6 HFA

Erich Hartmann 31.03.2020 16:48

Teilt eure Trost- und Hoffnungszeichen,
erzählt von Gott, der tröstet wie eine Mutter tröstet.
Erzählt von ihm auch an den grauen Tagen.
Erzählt es denen, deren Dunkel nicht aufhören mag,
denen die gebeugt sind.
Erzählt ihnen von eurer Hoffnung und dem Gott allen Trostes.
Erzählt den Menschen von ihm,
von seinen wachen Augen und von seinen Engeln, die nachts um uns stehen.
Erzählt einander vom Gott allen Trostes.
Erzählt von dem Licht, das aus dem Fenster der Nacht den Tagesanbruch macht.
Erzählt einander vom Licht, das alles erhellt.
Erzählt einander von den Worten, die euch zu Trostworten geworden sind,
von Worten wie: fürchte dich nicht!
Oder von Worten wie: ich bin bei euch alle Tage.
Ich will euch trösten, wie eine Mutter ihr Kind tröstet, sagt Gott,
denn ich weiß, was los ist!
Eure Sorge ist meine Sorge - schon immer gewesen.
Ihr seid meine Kinder.
Ich will euch trösten, spricht Gott, dann wenn die Angst sich ausbreitet,
wenn die Sorgen größer werden und wenn die Unsicherheit sich einschleicht.
Kommt zu mir, sagt Gott, kommt so, wie man nur zu einer Mutter kommen kann.
Lehnt euch bei mir an.
Ich will euch trösten wie einen seine Mutter tröstet.

Ingerose Finkbeiner 31.03.2020 09:29

Mein Konformationsspruch lautet: Alles, was ihr tut, das tut von Herzen, als dem HERRN und nicht den Menschen. (Kol. 3,23)
Dieser Spruch hat mir schon oft geholfen, die richtige Perspektive zu behalten, vor allem dann, wenn mir eine Arbeit schwergefallen ist oder ich lieber meine eigenen Ideen verwirklich hätte. Ich bin aber gut damit gefahren, aus Liebe zu Gott oft auf die eigene Verwirklichung zu verzichten. Und im Rückblick auf die vergangenen 50 Jahren kann ich bekennen, dass ich niemals zu kurz gekommen bin, weil Gott treu ist!

Christine Kuhn 30.03.2020 19:16

Mein Konfirmationsspruch am 14.3.1965 lautete. Zuflucht ist bei dem alten Gott und unter den ewigen Armen 5. Mose 33, 27
Ich war sehr unglücklich über diesen Spruch, denn ich konnte mit diesem damals nichts anfangen und habe auch heute noch Probleme.
Aber es gibt ja viele , sehr schöne Sprüche und Psalmen aus der Bibel, aus denen ich Kraft, Freude, Trost und Zuversicht schöpfen kann. Das tut mir gut, besonders im Moment in dieser Krisenzeit.

Ulrike Balz 30.03.2020 17:40

An meiner Konfirmation habe ich mich sehr über meinen Denkspruch gefreut: "Dein Wort ist meines Herzens Freude und Trost, denn ich bin ja nach deinem Namen genannt." Jeremia 15, 16
Dieser Spruch wurde für mich ein großer Ansporn, viel von Gottes Wort kennen zu lernen und viel Freude und Trost darin zu erfahren. Und was mir unverständlich und schwierig blieb, konnte ich stehen lassen in der Hoffnung, dass mir auch darin einmal Freude und Trost aufscheinen könnte. Wie oft habe ich das dankbar erlebt!

Susanne Zeeb 24.03.2020 12:09

"Lasst uns in dieser schwierigen Zeit nicht das Schöne vergessen! Lasst uns zusammen träumen, vertrauen und hoffen."

Wir haben uns gerade einen Segen von der Wäscheleine genommen, was für eine schöne Idee.

Philipp Rottach 23.03.2020 14:10

Herzlich Willkommen in diesem Tagebuch-Forum. Wir freuen uns über alle Worte, Gedanken, Rückmeldungen, Ideen und den Kontakt miteinander!

Alexandra Schwarz 23.03.2020 12:52

Toll, die neue Funktion ist da.

Dieses Formular benötigt Javascript / This form needs Javascript