Drei Glocken rufen zum Gottesdienst

  • 800 kg wiegt die größte, eine Marienglocke. "Osanna heis ich, in unser frauen ehr leut ich, bernt lachaman gos mich" lautet die Umschrift.
  • Die kleinste Glocke, 450 kg schwer, ist den Evangelisten geweiht:
  • "in sant luc sant marc sant johannes sant matheus ehr gos mich bastian sydler zu esslingen 1525. Sie sollte im 2. Weltkrieg eingeschmolzen werden, kam aber 1948 wieder zurück.
  • Die Lücke der verschwundenn Taufglocke schließt sei 1953 die 780 kg schwere Martinsglocke. Sie trägt die Inschrift: "Dominus refugium pauperi adiutor in tribulatione" - Der Herr ist ein Hort der Betrübten und ein Zufluchtsort in Zeiten der Not" (Psalm 9,10).

Das Geläut ist auf die Töne fis, ais und gis gestimmt